Magic Words und wingwave

Flugangst Hamburg - Magic Words und Wingwave

Magic Words wurde, wie auch die wingwave Methode, am Besser-Siegmund-Institut Hamburg für den Einsatz im Kurzzeit- und Selbstcoaching entwickelt.

 

Magic Words ist ein überraschend einfaches und wirkungsvolles Coaching-Tool aus der Neurolinguistischen Programmierung (NLP). Mentale Blockaden, Flugangst und Stress können in kurzer Zeit mit Magic Words aufgelöst werden.

 

Magic Words - Die Macht der Worte


"Worte sind die mächtigste Droge, welche die Menschheit benutzt." Joseph Rudyard Kipling

 

 

Worte lösen bei jedem von uns unterschiedliche Emotionen aus. So kann das Wort Flugzeug bei einigen Menschen eine positive Vorfreude auf den Urlaub auslösen. Andere Menschen reagieren bei dem Wort hingegen mit Stress, Nervosität und Angst. Je nachdem, welche Erinnerungen und emotionalen Erfahrungen mit dem Wort Flugzeug assoziiert werden.

 

Und so funktioniert Magic Words

 

Jedes Wort und die damit verbundene Erinnerung ist mit unterschiedlichen Wahrnehmungen - Sehen, Hören, Riechen, Fühlen und Schmecken - verknüpft. Mithilfe der Magic Words Methode wird nun die Wahrnehmung über die fünf Sinne - und damit auch die Emotionen, die das Wort auslöst - verändert. Diese Musterunterbrechung ermöglicht eine neutrale oder sogar positive Neubewertung des Wortes. Magic Words kann alleine oder in Kombination mit der wingwave Methode angwendet werden. Beispielsweise kann die wingwave Musik die Emotionsverarbeitung beschleunigen und kreative Veränderungsprozesse unterstützen.

 

Die positive Wirkung von Magic Words tritt unmittelbar ein und ist für den Klienten deutlich spürbar. Insbesondere bei Kindern und Jugendlichen mit Flugangst hat sich die Magic Words Methode gut bewährt. Auf der folgenden Seite finden Sie das kostenlose Magic Words Selbstcoaching-Programm und eine Anleitung.

 

Magic Words und wingwave sind keine psychotherapeutischen Verfahren und können diese auch nicht ersetzen. Voraussetzung bei den Klienten ist - wie auch sonst beim Coaching üblich - eine normale psychische und physische Belastbarkeit.