EFT und wingwave

EFT - Emotional Freedom Techniques ist eine effektive Selbsthilfemethode bei Angst, beispielsweise Flugangst und Stress. Die Klopftherapie ist auch unter dem Begriff Meridian Klopftechnik, Meridian Klopftherapie oder den Abkürzungen EFT, MET oder PEP in Deutschland bekannt. Alle Klopfverfahren werden der Energetischen Psychologie zugeordnet.


EFT Klopftherapie bei Flugangst

 

Mithilfe der EFT Klopftherapie kann die Angst vor dem Fliegen in kurzer Zeit nachhaltig reduziert oder sogar ganz überwunden werden. EFT setzte ich als sinnvoller Ergänzung zu der wingwave-Methode ein. Meine  Klienten schätzen an der EFT Klopftherapie besonders die Möglichkeit der Anwendung im Selbstmanagement. EFT kann aktiv in einer emotional belastenden Stresssituation - beispielsweise Flugangst - eingesetzt werden.


EFT Klopftherapie und wingwave-Coaching

 

In der EFT Klopftherapie kombiniere ich die Klopfakupresur mit dem Muskeltest aus der Kinesiologie und positiven Affirmationen. Mit dem kinesiologischen Muskeltest bestimmen wir das Thema und die negative Emotion. Durch leichtes Beklopfen bestimmter Akupressurpunkte (Meridianpunkte) bei gleichzeitiger Verbalisierung des Problemzustandes werden negative Emotionen reduziert. Ergänzend kommt der Butterfly (taktile Rechts-Links-Stimulation) aus dem wingwave-Coaching zum Einsatz. Sie fühlen sich im Anschluss an das Flugangst-Coaching emotional entlastet und sehen der kommenen Flugreise zuversichtlich entgegen.