Flugangst bei Kindern


Flugangst bei Kindern

Tipps für einen entspannten Flug mit Kindern

Sprechen Sie mit Ihrem Kind über die Sorgen und Befürchtungen. Gerade kleinere Kinder haben in der Regel noch keine eigenen Erfahrungen mit dem Fliegen gemacht und übernehmen oftmals die Flugangst, Bedenken und Sorgen eines Familienmitglieds. Möglicherweise ist auch ein Bericht im Radio oder Fernsehen über einen Flugzeugabsturz der Auslöser für die Flugangst Ihres Kindes.

 

Prüfen Sie, ob es sich tatsächlich nur um eine Angst in Bezug auf den Flug bezieht, oder Ihr Kind in der letzten Zeit generell ängstlich auf fremde Menschen, geschlossene Räume oder Höhen reagiert. Nehmen Sie bei ausgeprägten, länger anhaltenden Ängsten die Hilfe eines Coaches oder Therapeuten in Anspruch.

 

Es ist vollkommen normal, dass Ihr Kind  vor dem Flug aufgeregt und unruhig ist. Die folgenden Tipps können helfen, Ihrem Kind die Flugangst zu nehmen und den Flug  entspannt zu gestalten.

  • Gestalten Sie den bevorstehenden Flug und die Reise  gemeinsam mit Ihrem Kind so positiv wie möglich. Fragen Sie Ihr Kind, worauf es sich am Urlaub am meisten freut. Malen Sie gemeinsam ein Bild von der Familie am Strand, am Pool, beim Frühstück. Teilen Sie Ihre eigene Vorfreude auf die Reise mit dem Kind. Um so mehr sich Ihr Kind bereits auf den Urlaubsort freut, desto mehr rückt der Flug in den Hintergrund.
  • Besuchen Sie bereits im Vorfeld des Fluges den maßstabsgetreuen Miniatur-Flughafen in Hamburg mit Ihrem Kind. Ihr Kind kann sich dann bereits mit der Technik, den Funksprüchen und Triebwerksgeräusche vertraut machen. Die Modellschau am Flughafen Hamburg kann zu den Öffnungszeiten ohne vorherige Anmeldung besucht werden und kann helfen, Ihr Kind mit dem Flughafen und der Umgebung vertraut zu machen.
  • Laden Sie sich bereits in den Tagen vor dem Flug die wingwave® App auf Ihr Handy. In den Tagen vor dem Flug kann die wingwave® Musik Ihrem Kind helfen, innere Unruhe abzubauen und besser ein und durchzuschlafen. Beim Start oder Landung sind Sie verpflichtet, den Flugmodus einzustellen. Während des Fluges ist die Nutzung des Handy und der App jedoch erlaubt. Mit Hilfe der wingwave® Musik oder dem Magic Words Tool können aufkommende Ängste während des Fluges rasch reduziert werden. 
  • Erklären Sie Ihrem Kind bereits in den Tagen vor dem Flug in kleineren Rollenspielen über den Ablauf des Fluges auf - von der Gepäckaufgabe, dem Sicherheitsbereich bis zu den Sicherheitsvorkehrungen an Bord. Erklären Sie ihrem Kind, dass es im Flieger einen Sicherheitsgurt trägt. Ähnlich wie im Auto schützt ein Gurt vor unvorhergesehenen Ereignissen und trägt zur Sicherheit bei. Entsprechend vorbereitet wird Ihr Kind gelassener auf mögliche Turbulenzen reagieren.
  • Planen Sie bei der Anfahrt zum Flughafen ausreichend Zeit ein. Wenn Sie gestresst sind oder Angst haben den Flieger zu verpassen, dann kann sich dieser Stress auf Ihr Kind übertragen. Dies verstärkt die Angst und kann dazu führen, dass es in Zukunft nicht mehr gerne in den Flieger steigt.
  • Überbrücken Sie längere Wartezeiten mit Ablenkungen, beispielsweise kleineren Spielen (beispielsweise "Ich sehe was, was du nicht siehst"), Geschichten vorlesen etc. Die Angst vor dem Flug tritt so in den Hintergrund. 
  • Änderungen des Luftdrucks in der Kabine beim Starten oder Landen können Ohrenschmerzen oder ein unangenehmes Druckgefühl verursachen. Einfache Möglichkeiten wie viel Flüssigkeit, ein Kaugummi oder ausgiebiges Gähnen können Ihrem Kind helfen, das unangenehme Gefühl rasch aufzulösen.
  • Wenn Ihr Kind beim Start oder der Landung aufgeregt ist, fragen Sie Ihr Kind, was seine Sorgen sind. Nehmen Sie Ihr Kind ernst, strahlen Sie Ruhe aus und sorgen Sie für Ablenkung, indem Sie ihrem Kind eine Geschichte vorlesen.

wingwave® Coaching für Kinder und Jugendliche mit Flugangst

Ist Ihr Interesse an einem Coaching geweckt? In einem gemeinsamen Gespräch gehen wir den Ursachen für die Flugangst auf den Grund. Im Anschluss gebe ich Ihnen und Ihrem Kind wertvolle  Tipps an die Hand, wie Sie mithilfe von Magic Words und wingwave® im Selbstcoaching unangenehme Gefühle reduzieren während des Fluges bearbeiten können. Dies ist vor Ort in meiner Praxis in Hamburg Harvestehude, aber auch via online Coaching möglich.