flugangst-hamburg.com | Entspannungstechniken

Unter Stress ist unser Körper meist sehr angespannt. Entspannungstechniken können helfen, Angst und Stress abzubauen und während des Fluges ruhig zu bleiben. Zu den sehr wirksamen Entspannungstechniken bei Flugangst (Aviophobie) gehören das Autogene Training (AT) und die Progressive Muskelrelaxation (PMR) nach Jacobson.

 

Progressive Muskelrelaxation (PMR) bei Flugangst

 

Die Progressive Muskelrelaxation oder auch Progressive Muskelentspannung genannt, beruht auf dem Prinzip der Anspannung und Entspannung. Nacheinander werden in einer bestimmten Abfolge verschiedene Muskeln oder Muskelgruppen angespannt und wieder entspannt. Hierbei wird ein Zustand tiefer körperlicher und mentaler Entspannung erreicht. Zudem wird die Körperwahrnehmung verbessert. Entwickelt wurde diese Entspannungstechnik von dem amerikanischen Arzt und Physiologen Edmund Jacobson (1885 - 1976).

 

Die PMR Entspannungstechnik kann im Liegen oder Sitzen angewendet werden. Die Entspannungsübung können Sie daher auch im Flugzeug ausüben.

 

Autogenes Training (AT) bei Flugangst

 

Autogenes Training (AT) ist eine Selbstentspannungsmethode, bei der Autosuggestionen eine große Rolle spielen. Im Autogenen Training werden formelhafte Redewendungen, beispielsweise "Ich bin vollkommen ruhig und gelassen", wiederholt. Diese Selbstsuggestionen führen zu einer tiefen körperlichen Entspannung und innerer Ruhe da der Körper der Vorstellung folgt. Das Autogene Training kann zu mehr Stressresistenz im Alltag verhelfen, erfordert jedoch regelmäßiges Einüben. Entwickelt wurde das Autogene Training von dem Berliner Arzt Johannes Heinrich Schultz (1884 - 1970).  Dieser leitete das Autogene Training aus der Hypnose ab. Autogenes Training (AT) kann Ihnen helfen, Flugangst zu überwinden.

 

Gelassenheit und innere Ruhe gewinnen

 

Mithilfe von Entspannungstechniken können Sie Ihre Gelassenheit und innere Ruhe zurückgewinnen. Als zertifizierte Entspannungstrainerin und Seminarleiterin für Progressive Muskelrelaxation (PMR) unterstütze ich Sie gerne dabei, Ihre innere Mitte wiederzufinden.

 

Einnmal erlernt und regelmäßig angewendet können Sie sich mithilfe der Progressiven Muskelentspannung oder des Autogenen Trainings jederzeit und überall aktiv und selbständig entspannen. Die Wirksamkeit von Entspannungstechniken bei Stress ist wissenschaftlich bewiesen. Allerdings sollten Sie bereits einige Wochen vor dem Flug mit dem Erlernen einer Entspannungstechnik anfangen.

 

Entspannungsübungen setzte ich in der Regel begleitend zum Flugangst Coaching ein. Bei Interesse vereinbaren Sie gerne einen Coaching-Termin!

 

Flugangst-Coaching · Gemeinschaftspraxis Rothenbaumchaussee 148 · 20149 Hamburg