Wingwave® gegen Flugangst


flugangst-hamburg.com | wingwave Coaching gegen Flugangst

wingwave®-Coaching - Ein wirksames und langjährig bewährtes Tool gegen Flugangst (Aviophobie)

Zahlreiche Menschen fühlen sich an Bord eines Flugzeuges unwohl oder leiden sogar unter Flugangst (Aviophobie). Doch es gibt eine effektive Coaching-Methode, die in kurzer Zeit Angst und Panikgefühle vor dem Fliegen reduziert. Bei wingwave® handelt es sich um eine Coaching Methode auf Basis von EMDR (Eye Movement Desensitization - Desensibilisierung und Verarbeitung durch Augenbewegungen). EMDR ist eine therapeutisch anerkannte Methode zur Behandlung von beispielsweise PTBS, Depressionen, Phobien und Ängsten. Mit EMDR/wingwave®  können isolierte Phobien wie die Angst vor dem Fliegen sehr gut behandelt werden. Mit Hilfe der wingwave® Methode und dem kinesiologischen Muskeltest werden die Auslöser für die Flugangst punktgenau ermittelt und der mit dem Flug verbundene Stress wird mit EMDR aufgelöst.

 

Wingwave® gegen Flugangst

 

Erfahrungsgemäß reichen bereits fünf bis sechs  wingwave®-Sitzungen aus, um belastende Gefühle und körperliche Stress-Symptome bei Flugangst (Aviophobie) abzumindern. Bereits die erste wingwave® Sitzung sollte zu einer spürbaren Erleichterung und Stabilisierung bei Flugangst führen.

 

Gelassener in den Flieger stiegen

Wir testen anhand der unten aufgeführten Strassfaktoren kinesiologisch aus, welche Aussage mit emotionalem Stress, limitierenden Glaubenssätzen oder körperlichen Symptomen verbunden ist. Diese Stressfaktoren bzw. Auslöser für die Flugangst werden im Coaching Verlauf mit wingwave®/EMDR und weiteren therapeutischen Methoden bearbeitet.

Mögliche Stressfaktoren bei Flugangst sind:

 

- Die Buchung des Fluges
- Das Packen des Koffers
- Die Anfahrt zum Flughafen
- Betreten der Abfertigungshalle
- Check-in und Sicherheitskontrolle
- Der Weg zum Gate
- Boarding/Aufruf
- Anstehen in der Schlange
- Über die Gangway gehen/Busfahrt zum Flugzeug
- Sitzplatz-Suche
- Das Rollen zum Start
- Erklärung der Sicherheitsvorkehrungen für den Notfall
     - Gurt anschnallen
     - Druckabfall/Sauerstoffmaske
     - Notwasserung/Schwimmweste
     - Hinweis Sicherheitskarte
- Der Start/Geräusche der Triebwerke
- Start und Steigflug
- Steigphase
- Der Reiseflug und mögliche Turbulenzen
- Reisezeit bei längeren Flügen
- Flughöhe, Fluggeschwindigkeit, Enge im Flugzeug
- Gang zur Toilette
- Sinkflug und möglicher Druckabfall
- Die Landung

 

Insbesondere unbekannte Geräusche können der Auslöser für Flugangst sein. Darüber hinaus testen wir körperliches Unbehagen bei Flugangst, wie Schwindel, Schweißausbrüche, Übelkeit, Atemnot oder Druck auf den Ohren.

 

Oftmals sind auch Berichte von Flugzeugabstürzen oder Flugunfällen in den Nachrichten ursächlich für die Angst vorm Fliegen. Auch spektakuläre Spielfilme, die von Entführungen, Notlandungen oder Abstürzen handeln, können die Flugangst verstärken. Diese Katastrophenphantasien und Befürchtungen werden getestet und ggf. mit wingwave (EMDR im Coaching) bearbeitet.

 

Sie haben nun einen Einblick in das wingwave®-Coaching gegen Flugangst (Aviophobie) bekommen. 

 

Die  wingwave® Musik können Sie sich jederzeit kostenlos downloaden und die entspannende Wirkung genießen.

 

Bei Interesse an einem wingwave®-Coaching gegen Flugangst vereinbaren Sie gerne einen Termin!

 

Flugangst-Coaching · Parkallee 82 · 20144 Hamburg